Kontakt

Für Fragen und Informationen:
info@dualermasterinformatik.de

mehr →

Mein Einstieg bei encoway

Während meines Bachelorstudiums an der Hochschule Bremen hörte ich zum ersten Mal von encoway. Ein Kommilitone begann dort einen Studienjob und wir unterhielten uns vorrangig über die Technologien, die encoway so einsetzte. Ich war damals sehr beeindruckt davon, was abseits der Hochschule in der Industrie gängige Praxis zu sein schien.

 

Zum Ende meines Bachelorstudiums stand für alle Studierenden ein Praxissemester an. Ich erinnerte mich an die positiven Erfahrungen meines Kommilitonen und bewarb mich bei encoway. Das ist mittlerweile vier Jahre her.

 

Warum ich mich für encoway entschieden habe

Zunächst waren für mich die neuen Technologien in der Softwareentwicklung sehr wichtig. Nach und nach wurde dann auch mein Interesse für das Thema Produktkonfiguration immer größer. Nachdem ich auch meine Bachelorarbeit in Zusammenarbeit mit encoway fertigstellte, fragte ich mich, wie ich sowohl mein theoretisches Wissen in der Informatik als auch das Wissen im Bereich der Produktkonfiguration noch weiter ausbauen könnte – und das am besten gleichzeitig. Zufällig war zu dieser Zeit gerade das neue Duale Masterprogramm Informatik in der Planung. Nach einigen Gesprächen mit Christoph Ranze, dem Geschäftsführer von encoway, wurde ich zum Teilnehmer des DMI-Programms und konnte nach zweieinhalb Jahren als erster Absolvent das DMI-Programm erfolgreich abschließen.

DMI Erfahrungsbericht Jan Christoph Horstmann

 

Meine Aufgaben bei encoway

Für mich stand schon während des Bachelorstudiums fest, dass ich mich auf der einen Seite für die neuesten Technologien begeistere und anderseits das Kennenlernen neuer, interessanter Menschen ein wichtiger Bestandteil meines Lebens war, auf den ich auch in Zukunft nicht verzichten wollte. Nach ein paar Gesprächen fand ich zusammen mit meinem Vorgesetzten den idealen Job, der genau diese beiden Vorlieben miteinander kombiniert.

 

Bis heute bin ich als technischer Berater im Vertrieb tätig. Zu meinen Aufgaben zählt neben der Vorbereitung und Entwicklung von Prototypen auch die Produktpräsentation dieser vor Ort bei den potenziellen Kunden von encoway. Darüber hinaus erarbeite ich zusammen mit den Kunden und meinen Kollegen tragfähige und nachhaltige Systemkonzepte, die den künftigen Anwendern einen bestmöglichen Mehrwert bieten.

 

Mein persönliches Highlight im DMI

Für mich ist gerade der abwechslungsreiche Arbeitsalltag das Highlight an meinem Job. Als netten Nebeneffekt sieht man als DMI´ler im Vertrieb neben vielen neuen Gesichtern auch aufregende neue Ecken des Landes, die ich sonst wahrscheinlich nicht kennengelernt hätte. Das DMI-Profilprogramm hat mich dabei durch Seminare wie z.B. das Präsentations- und Moderationstraining perfekt auf die heutigen Aufgaben vorbereitet.

 

Zur Person: Jan-Christoph Horstmann, geboren in Sulingen, entschied sich nach dem Abitur im Jahr 2005 zunächst für eine berufliche Ausbildung zum Informatikkaufmann, um die Arbeitswelt schon frühestmöglich kennenzulernen. Anschließend studierte er an der Hochschule Bremen Medieninformatik. Im letzten Semester seines Bachelorstudiums absolvierte Jan-Christoph sein Praxissemester bei encoway und schrieb anschließend in Kooperation mit encoway seine Bachelorarbeit. Im Herbst 2012 begann Jan-Christoph als einer der ersten Studenten das DMI. Im Rahmen des DMI studierte er an der Hochschule Bremen und war bei encoway im technischen Vertrieb tätig. Seit seinem Master-Abschluss im September 2014 ist er dort als Vollzeitmitarbeiter beschäftigt.

 

Du möchtest dich für ein Duales Masterstudium im technischen Vertrieb bewerben? Oder weitere Erfahrungsberichte aus anderen Abteilungen lesen? Weitere Informationen findest du auf unserer Website www.encoway.de